Datenschutz

Datenschutz für Bewerber

Da die Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG ein Unternehmen der Krüger Gruppe ist, verweisen wir an dieser Stelle auf die geltenden Datenschutzbestimmungen für Bewerber der Krüger Gruppe. Die Information zur Verarbeitung von Bewerberdaten können Sie auf der Website der Krüger Group unter folgendem Link einsehen: https://www.krueger-unternehmen.de/de/datenschutzhinweise/bewerber
(Sie verlassen, beim Öffnen des Links, die Ludwig-Schokolade.de-Seite).

Datenschutz Websitebesucher

Datenschutzerklärung und Betroffeneninformation gem. Art. 13, 14 EU-DSGVO

www.ludwig-schokolade.de

Der Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch unser Unternehmen daher ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Auf dieser Seite informieren wir Sie gem. Art. 13, 14 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG
Senefelderstraße 44
51469 Bergisch Gladbach
T +49 2202 105-500
F +49 2202 105-501
verwaltung@ludwig-schokolade.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist

PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft
Moskauer Straße 19
40227 Düsseldorf
legal@krueger.de

Beim Besuch dieser Website und Nutzung der verschiedenen Angebote verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie nachstehend im Einzelnen beschrieben.

Beim Betrieb der Website arbeiten wir mit einem externen Dienstleister zusammen, den wir sorgfältig ausgewählt und datenschutzrechtskonform verpflichtet haben.

Inhaltsverzeichnis

  1. Cookies
  2. Server-Logfiles
  3. Google WebFonts
  4. hCaptcha
  5. Google Analytics
  6. Matomo (ehemals Piwik)
  7. Kontaktaufnahme und Kundenreklamationen: Formular und E-Mail-Funktion
  8. Datensicherheit
  9. Betroffenenrechte

1. Cookies

2. Server-Logfiles

Darüber hinaus übermittelt Ihr Browser bei jedem Website-Besuch Zugriffsdaten, sog. Server-Logfiles, die wir verarbeiten, um die Systemsicherheit zu gewährleisten und zudem eine Nutzungsstatistik anzufertigen. Mit diesen werden insbesondere der Zeitpunkt der Anfrage Ihres Besuches, die Seite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer.URL), die besuchten Unterseiten, Ihre IP-Adresse, das Datenvolumen und der von Ihnen verwendete Browser an uns übermittelt. Diese Daten werden benötigt, um die Systemsicherheit zu gewährleisten, z.B. um bei einem Hackerangriff den Angreifer zu identifizieren und zu blockieren. Dies liegt in unserem überwiegenden, berechtigten Interesse und erfolgt auf Grundlage des (Art. 6 I 1 f EU-DSGVO).

3. Google WebFonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

4. hCaptcha

Wir verwenden in unserem Kontaktformular den Dienst hCaptcha von Intuition Machines, Inc, einer US-amerikanischen Firma mit Sitz in Delaware („IMI“). hCaptcha wird verwendet, um zu prüfen, ob die in Formularen eingegebenen Daten von einem Menschen oder von einem Bot eingegeben wurden. Dazu analysiert hCaptcha Ihr Verhalten auf der Website oder anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald Sie einen Teil der Website oder App mit aktiviertem hCaptcha erreichen. Für die Analyse wertet hCaptcha verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Besuchers auf der Website oder App oder Mausbewegungen des Nutzers). Die bei der Analyse gesammelten Daten werden an das IMI weitergeleitet. Die hCaptcha-Analyse im „unsichtbaren Modus“ kann vollständig im Hintergrund stattfinden. Website- oder App-Besucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine solche Analyse stattfindet, wenn dem Nutzer keine Challenge angezeigt wird. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO: Der Website- oder Mobile-App-Betreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Website vor missbräuchlichem automatisierten Crawling und Spam zu schützen. IMI agiert als „Datenverarbeiter“, der im Namen seiner Kunden handelt, wie in der GDPR definiert, und als „Dienstleister“ im Sinne des California Consumer Privacy Act (CCPA). Weitere Informationen zu hCaptcha und den Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen von IMI finden Sie unter den folgenden Links: https://hcaptcha.com/privacy/ und https://hcaptcha.com/terms.

5. Google Analytics

a)    Verarbeitungszwecke, Empfänger

Wir erstellen mit Google Analytics, einem Webanalysedienst der Google LLC, Nutzungsstatistiken und -profile zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website. Als unser Auftragsverarbeiter verarbeitet Google die mittels Google Analytics erhobenen Daten um Ihre Nutzung der Webseiten zu analysieren, Berichte über entsprechende Aktivitäten zusammenzustellen und uns weitere mit der Nutzung unserer Webseite verbundene Dienstleistungen bereitzustellen. Über die so gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, speichert Google Analytics Cookies auf Ihrem Endgerät, wobei die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Bei der Nutzung von Google Analytics werden in der Regel keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt (für diese Fälle hat sich Google LLC dem EU-US Privacy Shield unterworfen, abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework); wir weisen Sie darauf hin, dass auf unseren Webseiten Google Analytics um das Plug-In „AnonymizeIP“; erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung Ihrer IP-Adresse auch in diesen Ausnahmefällen zu gewährleisten, so dass Ihre Daten nicht zu Ihrer Person beziehbar sind. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Ein Angemessenheitsbeschluss, mit dem die Kommission der Europäischen Union entschieden hat, dass die USA ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, existiert nicht. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, ist ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt, da sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen hat (Liste abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/list).

b)    Rechtsgrundlagen, Speicherdauer, Keine Pflicht zur Bereitstellung

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) EU-DSGVO. Sitzungen werden regelmäßig nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach zwölf Monaten beendet; Daten zu Kampagnen können maximal für eine Dauer von zwei Jahre gespeichert werden. Ihnen obliegt weder eine gesetzliche noch vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, noch ist dies für einen Vertragsschluss notwendig.

c)     Widerrufsmöglichkeiten

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Google Analytics jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (siehe auch Ziffer 11 g) unten). Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten: Sie können den weiteren Einsatz der von Google Analytics gesetzten Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Safari™: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

Firefox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Opera™ : http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Ggfs. können Sie auch ein Browser-Plug-In installieren, welches das Tracking verhindert; rufen Sie hierzu bitte http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de auf und installieren das dort abrufbare Browser-Plugin (sofern für Ihren Browser verfügbar; bitte beachten Sie, dass Sie hierbei unsere Webseiten verlassen). Schließlich können Sie Ihre Einwilligung auch durch entsprechende Erklärung uns gegenüber widerrufen (siehe hierzu auch Ziffer 11 f) unten).

d)    Informationen des Diensteanbieters

Google Analytics ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz bei Google bzw. Google Analytics finden Sie unter (bitte beachten Sie, dass Sie bei Anklicken dieser Links unsere Webseiten verlassen):

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

6. Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Technologien, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Mit Hilfe von Matomo sind wir in der Lage Daten über die Nutzung unserer Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierdurch können wir u. a. herausfinden, wann welche Seitenaufrufe getätigt wurden und aus welcher Region sie kommen. Außerdem erfassen wir verschiedene Logdateien (z.B. IP-Adresse, Referrer, verwendete Browser und Betriebssysteme) und können messen, ob unsere Websitebesucher bestimmte Aktionen durchführen (z.B. Klicks, Käufe u. Ä.).

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

IP-Anonymisierung

Bei der Analyse mit Matomo setzen wir IP-Anonymisierung ein. Hierbei wird Ihre IP-Adresse vor der Analyse gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr eindeutig zuordenbar ist.

Hosting

Wir hosten Matomo ausschließlich auf unseren eigenen Servern, sodass alle Analysedaten bei uns verbleiben und nicht weitergegeben werden.

7. Kontaktaufnahme und Kundenreklamationen: Formular und E-Mail-Funktion

Sie haben die Möglichkeit, sich unmittelbar über ein auf unserer Website hinterlegtes Kontaktformular an uns zu wenden. Tun sie dies, müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anrede und Ihre Anschrift angeben. Wir erfassen diese Daten, Ihre Nachricht sowie Ihre IP-Adresse sowie den Zeitpunkt, zu dem Sie das Formular absenden.

Wir bieten Ihnen ferner die Möglichkeit, direkt mit uns via E-Mail in Kontakt zu treten. Klicken Sie auf den Button „E-Mail“ auf unserer Website, so öffnet sich Ihr E-Mail-Programm und Sie können an uns eine Nachricht an unsere voreingetragene E-Mail-Adresse schicken. Auf die Datenverarbeitung durch das E-Mail-Programm Ihres jeweiligen Anbieters haben wir keinen Einfluss; wir stellen lediglich eine Verknüpfung zum E-Mail-Programm her.

Die von Ihnen an uns via Kontaktformular oder E-Mail übermittelten Informationen nutzen wir ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten; wie löschen diese, sobald die Kommunikation abgeschlossen ist, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten erfordern eine Abspeicherung. Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt benötigen wir bei Nutzung des Kontaktformulars aus sicherheitstechnischen Gründen; wir können so automatisierte Zugriffe und Hackerangriffe identifizieren und diese von erneuten Zugriffen ausschließen. Diese Verarbeitung der uns von Ihnen übermittelten Informationen liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 I 1 f EU-DSGVO).

8. Datensicherheit

Um Ihre personenbezogenen Daten bestmöglich zu schützen, nutzen wir mit der SSL-Verschlüsselung (https-Standard) technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die zudem risikoangemessen dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst werden.

9. Betroffenenrechte

Soweit personenbezogene Daten verwendet werden, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen, stehen Ihnen gegenüber uns verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben nach Maßgabe von § 34 BDSG, Art. 15 EU-DSGVO das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, und den Zweck der Speicherung.
Darüber hinaus haben Sie gegebenenfalls nach Maßgabe von § 35 BDSG, Art. 16 – 18 EU-DSGVO Anspruch auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung (der Verarbeitung) Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem können Sie gemäß Art. 20 EU-DSGVO die Übertragung der Daten auf eine andere verantwortliche Stelle verlangen.

Zudem können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 I 1 f EU-DSGVO). Soweit wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf dies eines Grundes, der sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergibt. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiter verarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – löschen (§ 36 BDSG, Art. 21 EU-DSGVO).

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 I 1 a EU-DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis hierfür.

Ein Widerspruch oder Widerruf lässt die Zulässigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit unberührt.
Die Ihnen zustehenden Rechte erfüllen wir unverzüglich und unentgeltlich. Wenden Sie sich dazu bitte an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten; unsere Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung.

Schließlich haben Sie nach Art. 77 EU-DSGVO das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.